Archiv der Kategorie 'große Politik'

Viel Presse zu Bildungsprotesten und Bologna-Gipfel / Viele Links auf Twitter!!

In den vergangenen Tagen gab es unglaublich viel Presse zu den Bildungsprotesten und dem Bologna-Gipfel. Eine Auswahl findet ihr auf unserem Twitter-Feed.

Junge Welt – „Sparschwein Hochschule“

http://www.jungewelt.de/2010/03-01/056.php

Bildungsstreik – Was bisher geschah und wie es weitergeht..

Endlich ist es so weit: Der Bildungsstreik geht in die nächste Runde! An diesem Wochenende findet erneut ein bundesweites Bildungsstreikbündnistreffen – und zwar in Bielefeld – statt. Dort wird unter anderem die Protestdramaturgie für 2010 diskutiert und vieles mehr.

Wir an der FU wollen uns auch endlich treffen, um auszuwerten, was bisher passiert ist und zu diskutieren, wie es weitergehen kann.

Dazu treffen wir uns FU-weit am kommenden Donnerstag, 16 Uhr, im Seminarzentrum (Silberlaube).

Berliner Hochschulverträge unterschrieben!!

Hier eine Pressemitteilung zur Unterzeichnung der Berliner Hochschulverträge.

Welcher Job trägt wie zur gesellschaftlichen Wohlfahrt bei? – Eine Studie

www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/0,1518,666917,00.html

Podiumsdiskussion „Kein Plan in Afghanistan?“– Wie weiter mit dem Afghanistan-Einsatz der Bundeswehr?

Der Bundeswehreinsatz in Afghanistan fordert einen immer höheren Tribut. Die steigenden Opferzahlen unter deutschen SoldatInnen sowie afghanischen ZivilistInnen heizen die Diskussion in Deutschland immer weiter an. Viele Stimmen verlangen mittlerweile den sofortigen Abzug der Truppen. Doch ein einheitliches Konzept für den Abzug haben die EinsatzgegnerInnen nicht. Aber auch BefürworterInnen einer Verlängerung des Einsatzes reden lediglich vom „Strategiewechsel“. Konkrete Vorschläge für ein weiteres Vorgehen wollen wir darum mit Podium und Publikum diskutieren und unsere Richtungsempfehlung für den Bundestagsbeschluss in der selben Woche formulieren.

Mit:

* Hans Christian Ströbele, Bundestagsabgeordneter Bündnis 90/Die
Grünen
* Christine Buchholz, Bundestagsabgeordnete der Partei Die Linke
* Mechthild Exo, Friedens und Konfliktforscherin
* Sabour Zamani, Afghanisches Kommunikations- und Kulturzentrum e.V.

veranstaltet von: AG Bildungsgipfel

Fakten

1. Was? Podiumsdiskussion „Kein Plan in Afghanistan?“– Wie weiter mit dem Afghanistan-Einsatz der Bundeswehr?
2. Wann? vom 01.12.09 18:30 bis 01.12.09 21:00
3. Wo? HS 1A, Habelschwerdter Allee 45, Berlin

Auf den Punkt gebracht – Warum Bologna verhindert werden muss..

That’s it: www.zeit.de/2009/49/Studentenbild!!

Vollversammlung am 26.11. ein voller Erfolg!! / breite Unterstützung des Bildungsstreiks durch die Studierenden

Die Vollversammlung der Studierenden der FU am 26.11. war ein voller Erfolg. Dazu hier eine Pressemitteilung der Bildungsstreik-Aktiven an der FU. Auch ein Artikel in der taz und eine Pressemitteilung des AStA FU beschäftigen sich mit der heutigen VV. Auf dem Laufenden bleibt ihr unter www.bildungsstreik-berlin.de.

VV am 26.11. um 12 Uhr im Hs1a der Silberlaube / Zahlreiche studentisch organisierte Veranstaltungen im Rahmen des „Bildungsgipfels“ vom 30.11. – 04.12.

Am Donnerstag, den 26.11., findet um 12 Uhr im besetzten Hörsaal 1A der Silberlaube eine Vollversammlung der Studierenden statt. Hierzu sind auch alle Professor_Innen und Mitarbeiter_Innen der FU herzlich eingeladen.

Desweiteren möchten wir darauf aufmerksam machen, dass eine studentisch organisierte Aktionswoche „Bildungsgipfel“ vom 30.11. – 04.12. an der FU Berlin stattfinden wird. Über 60 Seminare, Vorlesungen und Podiumsdiskussionen sind organisiert und hoffen auf regen Zulauf, nicht nur von den Studierenden, sondern ebenfalls von Dozierenden.

Lenzen geht nach Hamburg!!

www.welt.de/hamburg/article5278590/Dieter-Lenzen-soll-die-Uni-Hamburg-leiten.html
www.verwaltung.uni-hamburg.de/pr/2/21/pm/2009/pm121.html

Update (23.11.09)
Zu den obenstehenden Links ist noch wichtig zu erwähnen, dass Lenzen die Wahl bis jetzt noch nicht angenommen hat. Er macht seinen Weggang nach Hamburg von bestimmten Forderungen abhängig. Es ist allerdings davon auszugehen, dass sich seine Ziele eher unter einem CDU Bildungsminister als unter dem zuständigen Bildungssenatorsenator Zöllner in Berlin verwirklichen lassen. Hierzu im Folgenden noch dieser Link: www.berlinonline.de/berliner-zeitung/berlin/147181/147182.php
Auch die Scharenberg-Affäre sollte man hier als nicht zu vernachlässigenden Grund berücksichtigen, warum Berlin für Lenzen unattraktiv geworden sein könnte.

Update (25.11.09):
www.taz.de/regional/berlin/aktuell/artikel/1/lenzen-darf-noch-handeln

Update (30.11.09)
Wie geht es nun weiter? Der Stand der Dinge: Lenzen muss sich einmal entscheiden. tagesspiegel.de




Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: