Podiumsdiskussion im Rahmen der 3. Marx-Herbstschule, 30.10., Berlin

„…hier bricht das Manuskript ab.“*
Klasse und Krise: Wie geht es weiter?

*Zum Titel der Podiumsveranstaltung:
„….hier bricht das Manuskript ab.“ ist der letzte Satz des dritten Bands des Kapitals von Karl Marx. Zugleich bricht damit das letzte Kapitel mit der Überschrift „Die Klassen“ ab.

30. Oktober 2010
Festsaal Kreuzberg in Berlin
Skalitzerstr. 130
Beginn: 20 Uhr, anschließend Party!

Voranmeldungen erforderlich, bitte bis zum 20.10. unter: info[at]helle-panke.de
Eintritt: 15 Euro (alle drei Tage), Ermäßigung möglich

mit:

- Stefanie Hürtgen, Politologin, Frankfurt a.M., Autorin von „Transnationales Co-Management. Betriebliche Politik in der globalen Konkurrenz“

- Robert Kurz, Publizist, Nürnberg, Autor von „Weltmacht und Weltkrise“

- Riccardo Bellofiore, Ökonom, Universität Bergamo/Italien, Ko-Autor von „Re-Reading Marx: New Perspectives After the Critical Edition“

Die Podiumsdiskussion ist eine Veranstaltung im Rahmen der 3. Marx-Herbstschule, eine Kooperation von Rosa-Luxemburg-Stiftung, Helle Panke, Marx-Gesellschaft e.V., Berliner Verein zur Förderung der MEGA-Edition, außerdem der Gruppe TOP Berlin „Umsganze“-Bündnis. Die Marx-Herbstschule findet an drei Tagen in der Rosa-Luxemburg-Stiftung statt, vom 29.-31.Oktober 2010. In kleinen Arbeitsgruppen werden ausgewählte Textstellen – diesmal zu Zins, fiktivem Kapital und Kredit (dritter Band) – gemeinsam diskutiert. Die Herbstschule ist eine Ergänzung der in den letzten Jahren wieder verstärkt auftretenden Kapitallese-Kreise.





Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: