DRINGEND: Umfrage bzw. Unterstützung der fsi wiwiss bezüglich bedrohter studentischer Räumlichkeiten am Fachbereich Wirtschaftswissenschaft

Die Räumlichkeiten der fsi wiwiss und KriWi’s im Gebäude Garystraße 21 sowie das seit kurzem darin beherbergte studentische Café sind zurzeit akut durch Schließungspläne des Fachbereichs zu Gunsten eines Drittmittelprojektes bedroht.

Alle bisher angebotenen Alternativräumlichkeiten sind nach Ansicht unserer studentischen Vertreter sowie der Initiatoren unseres studentischen Cafés nicht geeignet, die Anforderungen im Hinblick auf das Café sowie hinsichtlich des Umfangs der seit Jahren geleisteten Fachschaftsarbeit der fsi wiwiss in hinreichender Form zu erfüllen. In einem am heutigen Tage geführten Gespräch in der neuen Sprechstunde des Präsidenten der FU Herr Prof. Alt sicherte uns dieser eine nochmalige Prüfung des Sachverhalts zu.

Die durch Präsidium und Senat kreierten finanziellen Anreizsysteme für die einzelnen Fachbereiche bedeuten in letzter Konsequenz, dass hochdotierte Drittmittelprojekte wichtiger sind als studentische Initiativen und Projekte (ausführlicher Kommentar zu finanziellen Anreizstrukturen an der Hochschule). Damit beschneiden diese nicht zuletzt auch den Handlungsspielraum unseres Dekanats, welches die Existenz der derzeitigen studentischen Räumlichkeiten und Projekte zwar durchaus wohlwollend betrachtet, aber dennoch gezwungen ist, das entsprechende Drittmittelprojekt im Gebäude Garystraße 21 zu realisieren. Dennoch ist in unseren Augen auch gegenüber dem Dekanat eindeutig zu kritisieren, dass dieses das seit langem bestehende Problem des Raummangels nicht konsequent genug gegenüber dem Präsidium vertritt und auf eine dauerhafte Lösung des Problems drängt. Auch in diesem Fall versucht man, eine größere Auseinandersetzung mit dem Präsidium zu vermeiden, indem man auf Fachbereichsebene für viele Beteiligte unbefriedigende Lösungen forciert, statt dem Präsidium über eine Beibehaltung des Status Quo und die Feststellung der Unmöglichkeit der Realisierung weiterer Drittmittelstellen am FB dringenden Handlungsbedarf zu signalisieren. Zudem ist es unerträglich, dass bei Raummangel an der gesamten FU regelmäßig in letzter Konsequenz studentische Freiräume in den Fokus rücken. So kürzlich auch im Zusammenhang mit dem Histo-Café am Friedrich-Meinecke-Institut geschehen.

An der FU besteht seit geraumer Zeit eine Tendenz, die Interessen der Studierenden und ihrer Vertreter zunehmend an den Rand der Wahrnehmung zu drängen, was sich nicht nur in der konsequenten Beschneidung studentischer Freiräume, sondern gleichfalls in der Umwandlung von freien Infoflächen zu bezahlten Werbeflächen widerspiegelt.

In diesem Zusammenhang bitten wir Euch dringend, zeitnah an einer kurzen Befragung im Blackboard (5 Fragen) bezüglich der bedrohten studentischen Räumlichkeiten in der Garystraße 21 teilzunehmen. Die Ergebnisse dieser kurzen Befragung sind äußerst wichtig für uns bzw. für das Ziel eines Erhalts der Räumlichkeiten. Die Umfrage findet Ihr unter folgendem Link (sollte der Link nicht funktionieren, findet Ihr die Umfrage auch manuell im Blackboard-Kurs der fsi wiwiss „WiWiss FSI Umfrage“ unter Kursunterlagen).

Weiterhin werden in der kommenden Woche Unterschriftenlisten gegen eine Schließung in unserem Café sowie in diversen Veranstaltungen ausgelegt bzw. rumgegeben.

Wer uns einen weiteren großen Gefallen tun will, um unsere studentischen Räumlichkeiten vor einer Schließung zu bewahren, sei zudem dazu aufgerufen, ein persönliches Schreiben direkt an das Dekanat (dekan[at]wiwiss.fu-berlin.de) sowie an das Präsidium und den Kanzler der FU zu richten. Auf Seite 2 findet Ihr zwei entsprechende Vorlage:


2 Antworten auf “DRINGEND: Umfrage bzw. Unterstützung der fsi wiwiss bezüglich bedrohter studentischer Räumlichkeiten am Fachbereich Wirtschaftswissenschaft”


  1. Gravatar Icon 1 Unterstützer #0001 01. Juli 2010 um 22:20 Uhr

    Da hilft man doch gerne!

  1. 1 Dringende Bitte um Teilnahme an einer kurzen Umfrage zur Unterstützung bedrohter studentischer Räumlichkeiten am Fachbereich « fsi-wiwiss Pingback am 03. Juli 2010 um 1:12 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.



Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: