Veranstaltungsankündigungen

MetropolenPolitik
Praxis – Kritik – Perspektiven
Internationale Konferenz
9. und 10. Juli 2010

ExRotaprint | Gottschedstr. 4 | Berlin-Wedding

Veranstaltet von: Rosa Luxemburg Stiftung und AK Linke Metropolenpolitik der Hellen Panke e.V.

In Kooperation mit: Ingo Bader (Center for Metropolitan Studies & INURA), Jochen Becker (metroZones), Sabine Horlitz (Center for Metropolitan Studies), Henrik Lebuhn (Redaktion PROKLA & HU Berlin), Patrick Pritscha (Kommunalpolitisches Forum Sachsen), Kadriye Karci (Mitglied des Abgeordnetenhauses, Die Linke Berlin)

Das ausführliche Programm mit Ankündigungstexten der Workshops, Informationen zum Auftritt des Schwabinggrad Balletts und der Party im ://about blank befinden sich auf der Konferenz-Homepage: www.rosalux.de/shorturl/metropolenpolitik

Unterstützt vom Netzwerk Privatisation – Public Goods (ppg), www.wem-gehoert-die-welt.de

Eintritt: 5 Euro pro Tag (inkl. Verpflegung)

Konferenzsprachen: Englisch und Deutsch (Es wird simultan übersetzt)

Anmeldung: http://www.helle-panke.de/topic/3.html?id=643&context=0&action=register

Kontakt: Katharina Weise | Rosa-Luxemburg-Stiftung | Franz-Mehring-Platz 1
Telefon: 030 / 44310470 | E-Mail: weise[at]rosalux.de

----

Konferenzort: ExRotaprint | Gottschedstr. 4 | 13357 Berlin (Wedding) | U9 Nauener Platz

ExRotaprint – eine Immobilienentwicklung als Möglichkeitsraum Initiiert, durchgesetzt und verantwortet von Künstlern, wird die ehemalige Rotaprint Fabrik heute von der ExRotaprint gGmbH betrieben. ExRotaprint steht für einen anderen Umgang mit Eigentum und entwickelt das faszinierende, denkmalgeschützte Ensemble im Wedding jenseits der Profitlogik. Vermietet wird an Arbeit, Kunst, Soziales.

weitere Informationen: http://metropolenpolitik.wordpress.com/





Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: