Neue Infos zur Mensaschließung von Senatsverwaltung & Studentenwerk

Nach jüngsten Informationen von Senatsverwaltung und Studentenwerk wissen wir nun etwas mehr über die geplante Mensaschließung.
Die Senatsverwaltung gab an, alleine das Studentenwerk Berlin sei für eine mögliche Schließung verantwortlich. Dies schließt unsere anfänglichen Vermutungen aus, das Präsidium der FU sei in die Schließungspläne involviert. Die Schließung müsse zudem durch den Verwaltungsrat des Studentenwerks Berlin gehen, was nach unserem Informationsstand bis jetzt noch nicht geschehen ist.
Das Studentenwerk gab an, die Schließung der beiden oberen Etagen des Gebäudes der Mensa I erfolge im WS 09/10 [geändert], da eine Sanierung des Gebäudes – so auch Gutachter – dringend notwendig sei. Allerdings sei das weitere Verfahren mit dem Mensagebäude aufgrund fehlender Gelder noch weitgehend unklar. Lediglich, dass im Erdgeschoss das Angebot erweitert, die Öffnungszeiten verlängert und die Preise verringert werden sollen, sei bis jetzt geplant.
Zudem seien mittlerweile auch einige andere Anfragen bezüglich der Mensaschließung an das Studentenwerk gestellt worden. Dies bedeutet, dass unsere Öffentlichkeitsarbeit erfolgreich zu sein scheint. Verbreitet also auch weiterhin diese Informationen in eurem Bekanntenkreis und macht die Unterschriftenaktion gegen die Mensaschließung publik!

Eure fsi wiwiss


1 Antwort auf “Neue Infos zur Mensaschließung von Senatsverwaltung & Studentenwerk”


  1. 1 Nachnutzung des Mensa-I-Gebäudes noch nicht entschieden « FUwatch Pingback am 31. Januar 2009 um 7:30 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.



Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: