Studentenmagazin „Furios“ publiziert Spezial zur StuPa-Wahl

Das erst kürzlich entstandene Studentenmagazin „Furios“ hat ein Spezial zur StuPa-Wahl rausgebracht. Dort sucht man Gründe für die geringe Wahlbeteiligung und findet diese mal wieder beim amtierenden AStA. Wie viele andere FSIs haben auch wir der „Furios“ Fragen beantwortet – schade nur, dass in der Auswertung des „unabhängigen Campusmagazins“ nichts mehr von Inhalten zu lesen war und stattdessen kein gutes Haar am von den meisten FSIs mitgetragenen AStA gelassen wird. Wo man bei der Listenübersicht noch objektiv war, verkommen die Berichte zur StuPa-Wahl fast zu einer Hasstirade gegen den amtierenden AStA. Von „politischer Radikalisierung“ ist dort die Rede und einem „lethargischen, nicht handlungsfähigen“ AStA, der das Gros der Studenten überhaupt nicht vertrete. Die „Furios“ wirft die Frage auf, „warum wir uns denn überhaupt einen Millionär (damit ist der AStA gemeint) leisten“ und das Geld nicht den Studierenden zukommen lassen. Dass der AStA Ersti-Wochen, Ersti-Fahrten und konkrete Projekte an einzelnen Fachbereichen finanziert, wird hier zwar angesprochen, fällt aber anscheinend nicht ins Gewicht. Von reichhaltigen Beratungsangeboten und juristischem Vorgehen des AStA gegen studentenfeindliche Regelungen ist im „Furios“-Artikel dann nicht mehr viel zu lesen. Kritik schwingt auch mit am Wahlsystem, welches an der FU „Gruppen mit Partikularinteressen gegenüber breit gefächerten Listen begünstigt“. Anscheinend wünscht man sich hier mehr Einfluss von Parteigruppen, die sich in der großen Politik Studiengebühren wünschen und in der Hochschulpolitik plötzlich dagegen sind. Allgemein geringes Interesse und fehlende Information werden ganz zum Schluss fast nur noch alibimäßig als weitere mögliche Gründe für die geringe Wahlbeteiligung ausgemacht – hier war die Suche nach einem obligatorischen Contra-Argument wohl die treibende Kraft, um doch noch irgendwie den Schein von Objektivität zu erwecken.

Update (17.01.09):
Wer sich für unsere Antworten auf die Fragen der Furios interessiert, findet diese hier.


1 Antwort auf “Studentenmagazin „Furios“ publiziert Spezial zur StuPa-Wahl”


  1. 1 FURIOS Spezial zu FU-Wahlen « FUwatch Pingback am 17. Januar 2009 um 2:44 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.



Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: